Oststeinbeker Kulturring e.V.

Wegen eines erneuten Feuchtigkeitsschadens im Bürgersaal können dort bis auf Weiteres keine Veranstaltungen stattfinden

… Wir hatten die Einschränkungen aufgrund Corona. … Wir hatten genau vor einem Jahr den Wasserschaden in unserem Oststeinbeker Bürgersaal, der uns dort fünf Monate keine Veranstaltungen zuließ.  … Und so dachten wir, wir hätten jetzt alles hinter uns und könnten in diese Spielzeit endlich einmal wieder mit einem tollen Programm zuverlässig, motiviert und störungsfrei durchstarten. Umso traf uns die Nachricht, dass in dem frisch renovierten Saal ein erneuter Feuchtigkeitsschaden aufgetreten ist, der die wiederholte Komplettsanierung des Parkettbodens erfordert. Schweren Herzens müssen wir nun wiederum Veranstaltungen absagen bzw. versuchen, sie in andere passende Veranstaltungsorte zu verlegen oder sie möglichst noch in 2024 im Bürgersaal nachzuholen. Derzeit ist nicht abzusehen, wann die Renovierungsarbeiten beginnen bzw. wann sie fertiggestellt werden. Die Kultur muss hier leider wieder einmal sehr geduldig sein …

Wir sind traurig und ernüchtert, Ihnen diese Nachrichten zu übermitteln und die vielfach schon vor langer Zeit gebuchten Künstler zu vertrösten. Und das alles nun schon zum zweiten Mal zu Beginn einer abwechslungsreichen und interessanten durchgeplanten Spielzeit.

Das Konzert vom Frank Muschalle Trio feat. Stephan Holstein sowie das Gastspiel der Leipziger Pfeffermühle mussten wir nun zunächst absagen. Zumindest das Gastspiel von Frank Muschalle konnten wir inzwischen für den 11. Oktober 2024 neu terminieren.

Inzwischen können wir für einige Veranstaltungen wieder zu Gast in der Auferstehungskirche Oststeinbek sein. Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen für ihre Gastfreundschaft. Informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Homepage, inwieweit die kommenden Events ggf. an einem anderen Veranstaltungsort stattfinden können! Wir werden Sie auch über unseren Newsletter-Verteiler über Aktuelles in Kenntnis setzen.

Drücken Sie der Kultur die Daumen und bleiben Sie dem Oststeinbeker Kulturring treu!